«Herzlich willkommen – Ihr Interesse an meiner Arbeit freut mich»

Home


Grafik: Website SRG Deutschschweiz


Diese Argumente sprechen dagegen

Am 4. März 2018 befinden die Stimmberechtigten über die Volksinitiative «Ja zur Abschaffung der Radio- und Fernsehgebühren (Abschaffung der Billag-Gebühren)».

Für unser demokratisches System und für eine fundierte Information von Konsumentinnen und Konsumenten sind unabhängige und personell ausreichend dotierte Medienunternehmen wichtig. Ein Nein zu «No Billag» garantiert ein breites und erschwingliches Angebot.

Darum gehts bei der No-Billag-Initiative
Luzerner Komitee «Nein zum Sendeschluss»
Argumente der SP Schweiz

Weitere Abstimmungen

JA zur zweiten eidgenössischen Vorlage
Finanzordnung 2021
Lesen Sie hier meinen Pro-Artikel

JA zur kantonalen Vorlage
Volksinitiative «Zahlbares Wohnen für alle»

JA zur kommunalen Vorlage (Rothenburg)
Gemeindeinitiative «Für bezahlbare Wohnungen»

Agenda

26.01.2018
Fraktionsklausur
27.01.2018
Fraktionsklausur
29.01.2018
WAK-Sitzung 29./30. Januar
15.02.2018
GPK-Sitzung

b e f t