«Für die Gesellschaft engagiere ich mich auf verschiedenen Ebenen»

Transparenz


Mein Amt als Nationalrätin übe ich unabhängig und nach bestem Wissen und Gewissen aus. Meine Interessenbindungen lege ich bei entsprechenden Vorlagen im Parlament offen. Im Sinne der Transparenz sind hier meine entschädigten Mandate aufgeführt:

 

  • Stiftung für Konsumentenschutz SKS: Fr. 18'000.– brutto/Jahr. Damit werden rund 250 Stunden abgegolten (12-Prozent-Pensum). Das gesamte Pensum als SKS-Präsidentin beträgt 30 bis 40 Prozent, das heisst, die restliche Arbeit erledige ich bewusst und gewollt ehrenamtlich.

  • Stiftung Brändi, Horw: pauschale Spesenentschädigung von Fr. 400.–/Sitzung (drei Sitzungen pro Jahr).

parlament.ch: Bezüge der Ratsmitglieder


b e f t